Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht möchten, ändern Sie bitte Ihre Browsereinstellungen so, dass Sie keine Cookies akzeptieren.

Wutai-Report Teil 2

wutai_report.jpg

Hier der versprochene (und garantiert ungeschnittete und unkorregierte) Wutai-Report von DJ Don:

Wutai-Report - Teil 2

passed on a truh Story

Hallo ich bins DJ-Don und immer noch im Gottgleichen Wutai.
Ich hab nicht viel Zeit, also fang ich gleich mal an.

Mit der Tatsache das ich bei einer Sapperden, mapfenden und einfach wiederlichen Quen-Gastfamielie lebe, hab ich mich langsam angefreundet. Davuer entschaedigt einfach die wundervolle umgebung. Grosse gewaltige Gebirge, Glasklarer Himmel (ich wusste gar nicht das der der Himmel normaler weise Grau-rot ist) und freundliche Menschen, Wesen und Monster(mit Monster mein ich meine Quen-Famielie!!).

Tja, leider kann ich mich nur mit keinem verstaendigen, alle sprechen das von mir unbekannte Wutaijanisch. Aber was machen anstendige, intelligente und wohlerzogene Buerger wie Ich in so einem fall, wir benutzen unsere Haende und Fuesse um uns zu verstendigen. nur bekam ich als ich mit meinen Haenden eine Grosse Cola-Flasche bestellen wollte nur eine fette Quen-Tochter. Na gut dachte ich mir, ueberwand meine faulheit und ging zu einer Wutajanischen-Sprachschule.

Durch eine Anzeige fand ich eine nette Schule am rande der Stadt. Zwar muss ich jedes mal meine ganzes Geld abgeben und einge Schlaege einstecken. Aber ich bekomme intressante Wutajanische Saetze beigebracht, die uebersetzt etwa beteuten wie "Gib mir dein Geld oder ich schlag dich Tot" oder "Du G%$#3%6& deiner Mutter".

Aber irgentwann wurd es mir zu teuer und ich beschloss Untericht bei einer Serioesen Argentur zu nehmen. Die Schule in die ich jetzt kam hatte sogar ein Klassenzimmer und war nicht nur ein leeres Fabrikgebeude. Ich sass mich hin und freute mich richtig auf die erste Stunde als ich von einer greischenden Stimme erschreckt wurde. Wiess schien war das meine Lehrerin Frau Schneiderrr (die Frau von Misster Schneiderrr).

Na, gut, wenn die Lehrerin ernst, verbittert und streng ist lern ich vieleicht auch was. Ich hab zwei Klassenkameraden, Claud und Squall. Claud wurde von Tifa verlassen und Squall wurde von Rinoa verlassen, und irgentwie sind jetzt beide auf Yuffie scharf. Und um ihre anerkennung zu bekommen versuchen beide nun das wutaijanisch zu lernen. Also, da haben wir Die strenge (schreiende) Lehrerin Frau Schneider, den Streber Claud und den ausdruckslosen nichtskoenner Squall und mittendrin bin ich. Wie so ein Untericht ablauft koennt ihr euch vorstellen. Claud und Squall fangen fast jede Seckunde einen Streit an, Frau Schneider bruellt die ganze zeit herum, und am Ende des Tages hab ich zwar nichts gelernt, aber davuer Hoellische Ohrn und Kopfschmerzen.

Tja, aber ich hab auch gute Nachrichten aus der weiten Welt. Als ich Gestern keine Lust auf gegreische hatte und statt zur Schule zu gehen einen Wanderausflug auf einen Berg machte, traf ich Regisseur Palmer bei seinen dreharbeiten. Es soll Irgentein Film ueber den Mitgarkampf gegen Wutai werden. Der Titel steht noch nicht fest, soll aber irgentwas mit Mog zu tun haben. Ich bekam sogar einen kleinen Statisten-rolle. Ein Mitgar-Krieger, gespielt von dem begabten Mog "Mog Cruis", kaempft mit mir in einer riesigen Schlacht. Leider war ich nicht sehr geschickt und schlug ihm den Bommel ab. Gottseidang bin ich gut im wecklaufen und war bevor jemand was merkte wieder bei meiner Quen-Gast-Familie.

Tja jetzt bin ich auch wieder am Ende meines reportes. Aber ich meld mich bald wieder mit neuigkeiten aus Wutai .

Bis bald euer Dj Don.
The Fantasy is with you and the "au, armer Mog" to.

weiter zu Teil 3...

Partnerseiten

banner_cetra_7 banner-finalcraft bannerfinal-fantasy-universe fffuture      
Final Fantasy Otaku Topsites FinalFantasy.de Top100 banner-gta-action